Alle Beiträge von malte

Blues im Schaffrathhaus

22. März 2014

Öcher Blues und kleng Möffelscher
Dieter Kaspari, Franz Brandt und Uwe Boettcher begeisterten das Publikum

 

Das Schaffrathhaus wieder mit kulturellem Leben zu füllen, das ist das erklärte Ziel des Fördervereins. Inzwischen finden nicht nur regelmäßig Führungen statt, sondern am 22. März gab dort der Musiker und Oecher Mundartpreisträgers Dieter Kaspari ein Benefizkonzert, um dieses Projekt zu unterstützen. Die Zuhörer waren begeistert von den Darbietungen der Musiker. Begleitet von Franz Brandt (Klavier) und Uwe Böttcher (Bass und Geige) erzählte der Alsdorfer und gebürtige Oecher zur Untermalung der vorgetragenen Stücke von seiner Kindheit und Jugend im Jakobsviertel, die er seinen Liedern verarbeitet, genauso wie Erfahrungen und Eindrücken aus dem Hier und Jetzt. Das Publikum lauschte gebannt den heiteren – »Et flooch en Fot…« aber auch besinnlichen Liedern wie »Droimer« oder »Oche« in der außergewöhnlichen und stimmungsvollen Atmosphäre des Schaffrathhauses. Inmitten der Zeugnisse des Lebens und Wirkens des bedeutenden Alsdorfer Künstlers, Ludwig Schaffrath, bot dieses Ambiente einen tollen Rahmen für dieses Konzert. Dazu wurden noch Möffeltjes angeboten, kleine kulinarische Leckerbissen, köstlich zubereitet und dekorativ präsentiert, alles ehrenamtlich von den Aktiven des Vereins organisiert. Diese Veranstaltung begeisterte nicht nur das Publikum, auch die Musiker fühlten sich sichtlich wohl. Dem eindrücklich vorgebrachten Wunsch der Gäste nach einer Zugabe kamen sie gerne nach. „Blief beij mich“ rundete den Abend so richtig ab. Im Vorfeld hatten die Veranstalter noch die Sorge, nicht auf genügend Interesse zu stoßen mit ihrem Angebot – die 37 Karten waren schnell vergriffen. Nach der überaus positiven Resonanz des Publikums und der Künstler, ist auf weitere Veranstaltungen von Kunst und Kultur im Atelier zu hoffen.

DSC_9646