Musikabend mit Oliver Wessel

„Sommerzeit wir sind bereit…“ so hieß unser erster Musikabend in 2017.

Mit Oliver Wessel begrüßen wir in unserer Region einen nahezu unbekannten Pianisten. Einige werden ihn von der Vernissage „Feuer und Flamme“ von Angelika und Heinrich Keller im November vergangenen Jahres im Schaffrathhaus kennen. Womöglich auch von Vernissagen in Übach-Palenberg und im Kreis Heinsberg. Seit 2014 lebt der gebürtige Paderborner mit seiner Frau und drei Katzen in Heinsberg-Lieck und arbeitet als freier Journalist und Fotograf.

Oliver Wessel fällt musikalisch vor allem durch seine Art der Darbietung auf. Er liebt die freie Improvisation, spielt nur selbst komponierte Stücke. Seine Musik entsteht während des Spielens. Bereits mit vier Jahren erhielt er Klavierunterricht, kloppte mit 16 die Noten „in die Tonne“, um nach sechs Jahren Spielpause seine Leidenschaft für das Instrument und die freie Improvisation zu entdecken. „Meine Konzerte entstehen spontan, aus dem Bauch heraus“, sagt Oliver Wessel. „Ich komme rein, rücke das Klavier zurecht und lege einfach los.“

Und so war es auch und den Zuschauern hat es sehr gefallen.

…dazu gab es noch lecker Häppchen vom Förderverein.

Fotos: Dietmar Busch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.